nav-image-narrow

CrossAsia Campus Nutzungsbedingungen

CrossAsia Campus – die virtuelle Forschungsumgebung für die Ostasienwissenschaften ist ein Dienst, den die Staatsbibliothek zu Berlin im Rahmen ihrer Verantwortung für das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Sondersammelgebiet Ost- und Südostasien und ihrer Virtuellen Fachbibliothek – CrossAsia – entwickelt hat. Die Nutzung der CrossAsia Campus Infrastruktur ist kostenfrei.

Für die Nutzung von CrossAsia Campus gelten die folgenden Bedingungen, die jede Nutzerin und jeder Nutzer mit der Registrierung anerkennt. Die Staatsbibliothek zu Berlin behält sich vor, diese Bedingungen jederzeit einseitig zu ändern, insbesondere sie an geänderte rechtliche, organisatorische und technische Rahmenbedingungen anzupassen.

Der maximale Plattenplatz pro Nutzer beträgt 20 Megabyte. Nutzerinnen oder Nutzer, die ihren Zugang ein Jahr nicht genutzt haben, werden von der Staatsbibliothek zu Berlin der Zugang gesperrt bzw. die Kennungen werden gelöscht; dies gilt auch für die darunter abgelegten Daten, für die die Staatsbibliothek zu Berlin dann keine Haftung übernimmt.

Die Staatsbibliothek zu Berlin übernimmt keine Haftung dafür, dass CrossAsia Campus für die Zwecke des Benutzers geeignet ist und seine Anforderungen erfüllt. Die Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die Benutzern oder Dritten durch die Nutzung oder Einstellung des CrossAsia Campus Dienstes entstehen, sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf einen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatsbibliothek zu Berlin beruhen.

Die Staatsbibliothek zu Berlin behält sich vor, den Funktionsumfang von CrossAsia Campus jederzeit zu modifizieren, neue Programmversionen zu installieren und in Betrieb zu nehmen oder die Benutzer-Oberfläche des Dienstes zu verändern.

Ziel der Staatsbibliothek zu Berlin ist es, CrossAsia Campus so stabil und zuverlässig wie möglich zu betreiben. Die Staatsbibliothek zu Berlin übernimmt jedoch keinerlei Verpflichtung, dass CrossAsia Campus zu jeder Zeit oder zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht und genutzt werden kann. Die Staatsbibliothek zu Berlin behält sich auch vor, die Bereitstellung von CrossAsia Campus zu beenden. Dieses wird den Nutzern ggf. rechtzeitig vorher per Email mitgeteilt, damit Daten gesichert werden können.

Die Staatsbibliothek zu Berlin wird im Rahmen der verfügbaren Ressourcen die von den Nutzerinnen und Nutzern festgelegten Zugriffsrechte auf die Informationen in gemeinsamen Arbeitsbereichen realisieren. Die Staatsbibliothek zu Berlin sichert jedoch nicht zu, dass CrossAsia Campus unbefugten Zugriff Dritter auf in Arbeitsbereichen abgelegte Informationen unter allen Bedingungen ausschließt. Die Staatsbibliothek zu Berlin haftet deshalb nicht für direkte oder indirekte Schäden, die die Benutzern oder Dritten dadurch entstehen, dass Unbefugte Zugriff auf Informationen erhalten, die in CrossAsia Campus Arbeitsbereichen abgelegt sind.

Sie sind für die sichere Verwahrung Ihres Passwortes selbst verantwortlich und verpflichtet, die Staatsbibliothek zu Berlin zu informieren über die nicht genehmigte Nutzung Ihres Zuganges zu informieren.
Die Staatsbibliothek zu Berlin wird Maßnahmen zur Absicherung der von den Benutzern in Arbeitsbereichen abgelegten Informationen ergreifen. Sie sichert jedoch nicht deren sichere und dauerhafte Speicherung zu. Sie haftet deshalb nicht für direkte oder indirekte Schäden, die Benutzern oder Dritten dadurch entstehen, dass Informationen in den CrossAsia Campus Arbeitsbereichen verfälscht, beschädigt oder gelöscht werden.

Jeder Benutzer haftet unbeschränkt dafür, dass seine Nutzung von CrossAsia Campus und der Server und Speicher keinerlei Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzt.

Es ist insbesondere nicht zulässig, Dateien mit volksverhetzenden, gewaltverherrlichenden oder pornografischen Inhalten oder Dateien, deren Nutzung oder Weitergabe bestehende Rechte Dritter verletzt, in Arbeitsbereichen von CrossAsia Campus abzulegen oder im Rahmen der Angebote zu nutzen. Ebenso ist es nicht zulässig, Daten oder Software (insbesondere Spyware) in CrossAsia Arbeitsbereichen zu speichern, die das System oder andere Nutzer schädigen können.  Jede Zuwiderhandlung hat den sofortigen Ausschluss von der Nutzung von CrossAsia Campus und die Löschung aller Daten zur Folge. Ersatzansprüche können daraus nicht hergeleitet werden. Schadenersatz-Ansprüche seitens der Staatsbibliothek zu Berlin bleiben vorbehalten.

Die Nutzung von CrossAsia Campus unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Berlin.